DÍA INTERNACIONAL DE ELIMINACIÓN DE LA VIOLENCIA CONTRA LA MUJER — INTERNATIONALER TAG FÜR DIE ELIMINIERUNG DER GEWALT GEGEN FRAUEN

El lunes 2 de diciembre llevamos a cabo en el centro una actividad para conmemorar el Día contra la violencia de género, fechado en el día 25 de Noviembre. 
Am Monat den 2. Dezember führten wir in der Schule eine Aktion zum Tag gegen die geschlechtsspezifische Gewalt durch, der am 25. November gefeiert wird.
Dicha actividad consistió en la construcción, con bricks, de dos tipos de palabras: por un lado, aquellas que favorecen la igualdad entre hombres y mujeres tales como: tolerancia, coeducación, cariño, amor, etc., y por otro lado, aquellas palabras que debemos desterrar de nuestra vida tales como: machismo, intolerancia, ira, desigualdad,etc. 

Die Aktivität bestand daraus, dass wir aus Bausteinen Wörter aus zwei Gruppen gebildet haben: zum einen Wörter, die die Gleichheit zwischen Männern und Frauen ausdrücken, wie zum Beispiel Toleranz, Koedukation, Zärtlichkeit, Liebe usw. Auf der anderen Seite Wörter, die wir aus unserem Leben verbannen sollten: Machismos, Intoleranz, Wut, Ungleichheit usw.

Seguidamente, las alumnas y alumnos de 5º de Primaria y de Infantil de 5 años, en representación del centro, desmontaron las palabras contrarias a la igualdad, cogiendo para ello, cada uno, una letra de cada palabra y tirándola al suelo, quedando en pie las palabras que favorecen la coeducación.

Im Anschluss haben die Schüler der 5. Klasse und der Vorschule 5 Jahre, als Repräsentanten der Schule die Wörter, die gegen die Gleichheit sprechen abgebaut. Dafür nahm jeder einen Buchstaben, warf ihn auf den Boden, sodass nur noch die Wörter stehenblieben, die die Koedukation unterstützen.

Finalmente, el alumnado se hizo fotos con las palabras que quedaron en pie, reflejándose con esta actividad, de manera simbólica, que debemos desterrar aquellas conductas que perjudiquen a la efectiva igualdad de derechos y oportunidades entre hombres y mujeres, y acoger a aquellas que la favorezcan.

Abschließend machten die Schüler ein Foto mit den Wörtern, die stehenblieben. So wurde auf symbolische Art und Weise dargestellt, dass wir diejenigen Verhaltensweisen begraben sollten, die eine effektive Gleichheit der Rechte und Möglichkeiten zwischen Männern und Frauen beeinträchtigen und diejenigen annehmen sollten, die diese fördern.

Post comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Serafina Andrades por Serafina Andrades tiene su contenido bajo la licencia de Creative Commons (Reconocimiento-Compartir Igual) 4.0 Internacional License.